U12 beim Bären-Cup 2018

0

Bären-Cup Tag 1

Spandau 04 – SG Neukölln, 10:7

Am Samstag den 17. Februar 2018 trat unsere U12 beim Bären-Cup an. Gleich im ersten Turnierspiel waren die Jungs im Stadtderby gegen die SG Neukölln gefordert. Trainer Carsten Schulz konnte auf eine gute Auswahl an Spielern der Jahrgänge 2006/2007 zurückgreifen und so ging man mit einer aus unserer Sicht starken Truppen ans Anschwimmen.

Ob es am Wochenende lag, dass unser Team sehr verhalten begann ist nicht zu  erklären, jedenfalls lag man nach 2 Minuten 0:1 zurück. Eine Strafe gegen Neukölln brachte den Ausgleich zum 1:1 durch Leon G.
Aber wieder ließ man Neukölln spielen und die trafen schnell zur 1:2 Führung. Den Ausgleich besorgte wieder Leon G. aber unsere Mannschaft fand nicht die nötige Ruhe. Unerklärliche Fehler und Leichtsinn brachte den Stadtrivalen wieder in Front – 2:3!

Kurz nach Beginn des 2. Viertels glich Daniel M. für uns aus, aber wieder ließ man die Gäste gewähren und die ergriffen die Chance zu 3:4.

Trainer Carsten Schulz raufte sich die Haare und verteilte einen kräftigen Anpfiff und das sollte nun endlich fruchten: Lukas L. traf zum 4:4 und ein weiteres Tor von Daniel M. sorgte für die erstmalige Führung – 5:4!
Und Daniel hatte Spaß am Spiel ein weiterer Treffer vor Ende des Viertels ergab eine 2-Tore-Führung, die Gesichter hellten sich auf.

Zu beginn des dritten Viertels wurde es brenzlig: Adriano M. wurde hinausgestellt, zum Glück konnte Neukölln die Überzahl aber nicht nutzen. Im Gegenzug erhöhte Simon K. auf 7:4!

Die Gäste wollten sich aber immer noch nicht in ihr Schicksal ergeben: ein durch Adriano M. verursachter 5-Meter wurde trocken zum 7:5 verwandelt und kurz darauf war die Gastmannschaft durch den Anschlusstreffer zum 7:6 wieder dran!
Jetzt war Zittern angesagt, denn gut 2 Minuten vor dem Ende glich Neukölln gegen eine weiterhin unkonzentriert auftretende Spandauer Truppe zum 7:7 aus.

Ein Wurf von Andrej K. aus gut 8 Metern Entfernung genau ins Eck brachte unsere Buben wieder in Front. Jetzt wollten sie sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen – in der letzten Spielminute trafen Leon G. und Daniel M. noch zum 9:7 und 10:7.

Am Ende ein etwas glücklicher Sieg mit viel Luft nach oben!

Bären-Cup Tag 1

Spandau 04 – Thüringer SV / ESSC – 21:1

Nach dem schläfrigen Auftritt im ersten Turnierspiel hatte sich die Truppe um Coach Calle Schulz gegen die Thüringer allerhand vorgenommen. Alle Spieler gingen die Partie hochkonzentriert an und ruck zuck stand es 6:0 für Spandau! Dem Erfurter Torhüter flogen die Bälle von Leon G. (3 Tore), Simon K., Andrej K. und Leon E. nur so um die Ohren.

Nach der ersten Pause trafen die Gäste zum 6:1, aber das stachelte die Mannschaft in den weißen Kappen erst richtig an. Tore von Adriano M., Andrej K., Maurice M. (2 Treffer), Simon K., Leon G. (erneut 3 Tore) und Daniel M. sorgten dafür, dass die in der Pause beim Stand von 13:1 bereits vorentschieden war.

Das 14:1 besorgte Miguel S. nach einem traumhaften Zuspiel von Justin K.

Jetzt durfte jeder sein Glück versuchen: erneut Miguel S., Vincent G., Lukas L. und Oskar T.F. schraubten das Ergebnis auf 18:1 Im letzten Viertel gingen es unsere Buben wieder ruhiger an und erzielten noch 3 Tore durch Daniel M., Leon G. und Vincent G. zum 21:1 Endstand.

Leave A Reply

dreizehn − 10 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.