Rehasport

Für wen ist Reha-Sport geeignet?

Rehabilitationssport ist für jeden geeignet, der eine körperliche Beeinträchtigung hat und die ihn an der uneingeschränkten Teilnahme an gesellschaftlichen Aktivitäten behindert. Dazu zählen unter anderem: unter Stress stehende Menschen, Halte- und Stützprobleme (Nacken-, Schulter oder Rückenschmerzen), Diabetiker, Kinder/Jugendliche mit Bewegungsmangel, Brustkrebspatientin ,MS-Patienten, Schmerzpatienten, u.v.m.

 

Wie kann ich am Reha-Sport teilnehmen?

Bitte sprechen Sie hierfür Ihren Hausarzt an. In der Regel stellt der Rehabilitationssport eine Ergänzung der medizinischen Therapie dar, die das Budget des Arztes nicht belastet. Hierfür gibt es einen Antrag auf Kostenübernahme, der vom Arzt ausgefüllt wird. Diesen Antrag lassen Sie sich dann von Ihrer Krankenkasse genehmigen. Aufgrund des Gesetzes ist jede Krankenkasse dazu angehalten worden, diesen auch positiv zu bearbeiten. Im Anschluss setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, damit wir einen Termin für ein Beratungsgespräch vereinbaren können.

Die Beratungsgespräche finden jeden Mittwoch um 16 Uhr im Clubhaus Alfreds (ehemalige Ärztehaus auf dem Olympiapark) statt. Bitte melden Sie sich vorher an. Aktuell wird ein negativer Coronatest (nicht älter als 24 Std.) benötigt, um an dem Gespräch teilzunehmen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Aktuell können wir leider keine neuen Teilnehmer*innen aufnehmen! 

Bürozeiten:

montags: 13-16 Uhr

dienstags: 11-15 Uhr

 

Büronummer

030-531 46 818-600

WhatsApp  0152 539 700 71

E-Mail 

astrid.frohberg@spandau04.de &

mirco.michalak@spandau04.de