Jüngste Unterstützung

0

erfuhr unsere „Dritte“ im Rückspiel gegen SSL. Hatten wir das Hinspiel unerwartet hoch mit 45:1 Toren gewonnen, war es jetzt etwas schwieriger, denn der Kopf sagt immer „Machen wir mit Links“. So einfach ist es dann auch nicht und somit gab es nur eine kleine Torflut, bei einigen Unkonzentriertheiten.

Unterstützt wurden wir diesmal durch Richard Donath, Pavel Nikolaev und Felix Müller (Jahrgänge 2002 und 2003) sowie durch unseren „Rückkehrer, nach erfolgreicher Hüft-OP, André König.

Es war ein munteres Spielchen mit einer guten Mischung aus Jung und Alt. Felix, Richard und Pavel haben sich gut integriert und sicherlich einiges dazu gelernt. Am Toreschießen haben sie sich auch munter beteiligt und zwei Strafwürfe souverän verwandelt.

Erwähnenswert ist noch das letzte Tor, eine Sekunde vor Spielende. Micklausch entschärft den Schuss eines Gegenspielers, passt auf Björn und der wirft über das ganze Feld, über den weit vor seinem Tor stehenden Torwart hinweg, ins damit leere Tor.

Wir brachten das Spiel sicher mit 24:1 Toren nach Hause. Beinahe wäre uns sogar ein „Zu-Null-Spiel“ gelungen, aber an den gegen uns gegebene Strafwurf kam Micklausch nicht ganz heran.

Die Torschützen der „Dritten“ waren Björn (6), Lasse, Andi, Rene und Felix (je 3), Richard und Pavel (je 2) sowie Arian und Carsten (je 1).

Nun haben wir nur noch ein Spiel am 30.06.18 gegen ProSport und dann stehen die Deutschen Masters (6. bis 8. Juli 2018) vor der Tür.

Comments are closed.