Ansprechpartner für Bundesliga-Mannschaft


Teammanager:

Peter Röhle

Fon: 01523 . 35601 28
Email an Peter Röhle

Champions League Heimspiel gegen Dubrovnik missglückt

Am vergangenen Samstag stand für unser Männerteam das nächste Champions League Heimspiel an. Nach der Auftaktniederlage gegen Roter Stern Belgrad und dem Heim-Unentschieden gegen Ligakonkurrent Waspo 98 Hannover musste dringend ein Sieg her.

Die Gäste von VK Jug Dubrovnik waren durch zwei Coronafälle geschwächt und konnten nur mit 11 Spielern antreten und trafen auf eine krankheitsbedingt leicht geschwächte aber vollständige Mannschaft aus Berlin.

Gleich zu Beginn des Spiels ging Dubrovnik durch zwei schnelle Tore 2:0 in Führung und musste diese über die gesamte Spieldauer hinweg nicht mehr hergeben. Zwar konnte Spandau zum Ende des 1. Viertels nochmals auf 4:3 verkürzen, aber nie selber in Führung gehen. Im Angriff wurden immer wieder schöne Aktionen herausgespielt und sehenswerte Treffer erzielt, in der Verteidigung jedoch stand man zu unsicher und viele Unaufmerksamkeiten führten zu einfachen Tore der Kroaten. Diese zogen im zweiten Viertel davon und zu Halbzeit stand ein ernüchterndes 9:4 auf der Anzeigetafel.

In der zweiten Hälfte konnte sich das Team von Petar Kovacevic nochmals etwas fangen und die Viertel enger gestalten, aber keins der Viertel für sich entscheiden. Insbesondere der Centerspieler der Gäste machte den Spandauer Jungs das Leben schwer und schoss gleich fünf Tore. Erfolgreichster Schütze auf Spandauer Seite war Dimitri Kholod mit drei Treffern.

Somit steht Spandau mit einem Punkt in drei Spielen momentan auf dem 7. Platz der Gruppe B. Nun zählt jeder Punkt, um das Final-Eight-Turnier noch erreichen zu können.

Das nächste Spiel findet am 01.12. auswärts bei Pro Recco, Genua statt. Der Champions League Sieger aus der vergangenen Saison ist ein harter Brocken und wird es unserer Mannschaft nicht leicht machen. Das nächste Champions League Heimspiel findet am 15.12. um 19:00 gegen Steaua Bucharest statt.

Spandau – Laszlo Baksa, Dimitris Nikolaidis, Yannek Chiru, Mateo Cuk, Marek Tkac, Maurice Jüngling, Denis Strelezkij 1, Nikola Dedovic 1, Marko Stamm 1, Dimitri Kholod 3, Marin Restovic 2, Aleks Sekulic, Max Vernet Schweimer

Share

neuste Beiträge

Spandau 04 auch am Wochenende auf dem Trockenen

Für die Wasserballer von Spandau 04 fällt am Samstag bereits das dritte Pflichtspiel in Folge…

22. Januar 2022

Binnen 13 Tagen zweimal gegen Budapest und ein bisschen träumen

Nach dem 26:7-Bundesliga-Einstand der Wasserfreunde Spandau 04 ins neue Jahr am 7. Januar im Nachholspiel gegen…

11. Januar 2022

Nachholspiel gegen Neukölln soll Liga-Spitze bringen

Eine „Berliner Meisterschaft der Männer“ gibt es nicht offiziell. Aber seit 1993/94, der durchgängigen Erstliga-Zugehörigkeit der SG Neukölln bewarben sich jeweils höchstens 3…

5. Januar 2022

Spandauer Jahresausklang am Mittelmeer

Das letzte Spiel des Jahres für die Wasserfreunde Spandau 04 findet 2021 wie auch 2020…

21. Dezember 2021

Nach dem ersten Sieg in der laufenden CL-Saison zurück zum Alltag

Mittwoch, Samstag und dann wieder Mittwoch: Das ist der Spielrhythmus der Wasserfreunde Spandau 04 zum…

17. Dezember 2021

Erster Sieg in der Champions League

Im gestrigen Champions League Duell zwischen den Wasserfreunden Spandau 04 und Steaua Bucharest aus Rumänien…

16. Dezember 2021