WTD auf dem Weg zur WM

0

Barcelona, 19.07.2013

Nach einer zweitägigen Einstimmung in Berlin ist das Wasserball-Team Deutschland am heutigen Freitagvormittag in Richtung WM-Quartier nach Barcelona durchgestartet.
Um 11:20 Uhr hob das Team von Bundestrainer Nebojsa Novoselac leicht verspätet aber in voller Besetzung vom Berliner Flughafen Tegel in Richtung Spanien ab. Team-Manager Michael Zellmer zeigte sich froh, alle 13 Spieler wie geplant mit an Bord zu haben: „Die Verletzungssorgen rund um die Schulter von Marko Stamm sind glücklicherweise überstanden und auch der Daumen von unserem Keeper Moritz Schenkel hält, so dass wir mit voller Stärke zur WM reisen können.“

Am Vorabend der Abreise stellten sich die Deutschen Wasserball-Stars im Rahmen eines öffentlichen Trainings im Vereinsbad der Wasserfreunde Spandau 04 noch einmal den Fans und verteilten rund um den Pool zahlreiche Autogramm und Fan-Artikel.

Das erste WM-Spiel steht für das Wasserball-Team Deutschland am Montag (22.07., 20:10 Uhr) auf dem Programm. Der Auftaktgegner ist Kasachstan.

Das Wasserball-Team Deutschland:

Tor: Roger Kong (28, Waspo 98 Hannover), Moritz Schenkel (22, ASC Duisburg)
Spieler: Marko Stamm (24), Erik Bukowski (26), Andreas Schlotterbeck (31), Erik Miers (29), Maurice Jüngling (21, alle Wfr. Spandau Berlin), Julian Real (23), Paul Schüler (26), Till Rohe (25), Dennis Eidner (23, alle ASC Duisburg), Heiko Nossek (31, SSV Esslingen), Moritz Oeler (27, Vasas Budapest)

Bundestrainer: Nebojsa Novoselac (38, Berlin)


Michael Zellmer
Team-Manager
Wasserball-Team Deutschland
Deutscher Schwimm-Verband e.V. – Fachsparte Wasserball

 

Share.

Leave A Reply

fünf × vier =