Wenn nicht jetzt, wann dann?

0

Rekordmeister Spandau 04 hat zwar keinen der drei nötigen Top-Ränge für das Final Six der Champions League, das Ende Mai in Budapest stattfinden wird, erreichen können, aber dennoch wird das Duell zwischen dem Fünften und dem punktlosen Letzten Nizza für das Team der Wasserfreunde mit Spannung erwartet.

Zum einen wollen die Berliner endlich einmal wieder einen Heimsieg feiern, zum anderen ist die Champions League eine ideale Vorbereitung auf die am Samstag danach beginnenden Viertelfinal-Meisterschaftsplayoffs.

Das nationale Championat ist für die Spandauer nach dem Pokal-Halbfinal-Scheitern gegen Waspo Hannover der Fokus, auf den aktuell die ganze Arbeit gerichtet ist. Mit dem Meisterschaftssieg soll die zweite Saison (nach 1993 und 2013) ohne Trophäe nach Beginn der 04-Regentschaft im deutschen Männer-Wasserball 1979 verhindert werden.

Zur Vorbereitung darauf zählte auch das Testspiel gegen Italiens Mega-Star-Team Pro Recco Genua am Sonntag. Die Azzurri, auf dem Weg nach Hannover zum CL-Match gegen Waspo, machten einen Zwischenstopp in der Hauptstadt. Das 14:4 (1:2,3:1,5:0,5:1) für die Gäste klingt deutlich und war es am Ende auch. Aber die Viertel-Ergebnisse zeigten auch, dass die interessierten Zuschauer – fast durchweg Insider der Szene – zwei ziemlich unterschiedliche Halbzeiten zu sehen bekamen. „Nach der Pause  ließen die Kräfte nach dem harten Training der Tage zuvor rapide nach. Zu Beginn aber haben die Jungs gut dagegengehalten und gezeigt, was möglich ist“, resümierte Bundestrainer und 04-Präsident Hagen Stamm als Augenzeuge.

Gegen Nizza ist Spandau der Favorit, aber die erstmals in der Champions League vertretenen Franzosen haben zuletzt beim Auswärtsergebnis von 9:11 gegen OSC Budapest gezeigt, dass der mit überwiegend hohen Niederlagen zuvor markierte Lernprozess allmählich Früchte trägt. „Zu unterschätzen sind sie auf keinen Fall“, sagt Trainer Kovacevic. Das Hinspiel zum CL-Auftakt Ende November 2016 hat Spandau mit 8:6 gewonnen. Der letzte Champions-League-Heimsieg der Wasserfreunde datiert vom 25. März 2015, als man gegen Galatasaray Istanbul mit 10:9 gewann.

 

Champions – League 2016/2017, Spieltag 10 in Berlin, 26. April 2017

Wasserfreunde Spandau 04 – Olympic Nizza Natation (Fra)

Spielbeginn:   19:30 Uhr

Spielort:         Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg, Sachsendamm 11, 10829 Berlin

Share.

Leave A Reply

zehn − fünf =