U15 holt Bronze bei den Deutschen Meisterschaften

0

Toller Erfolg für die U15 der Wasserfreunde Spandau 04 bei der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft.

Bei der Endrunde der deutschen Meisterschaft hat unsere U15 überraschend die Bronzemedaille gewonnen. Als klarer Außenseiter ins Turnier gegangen ist die Mannschaft mit jedem Spiel mutiger geworden und letztlich nur knapp an Silber gescheitert.
Das enge Auftaktmatch gegen starke Plauener konnte praktisch mit Abpfiff mit 11:10 gewonnen werden. Zu Beginn der Saison verlor man in dieser Konstellation noch 15:9.

Am zweiten Turniertag ging es zunächst gegen Esslingen. Auch dieses Spiel konnte nach einer konzentrierten Leistung mit 19:12 gewonnen werden. Am Nachmittag stand das Duell gegen die White Sharks aus Hannover, die als Favorit in das Turnier gegangen sind, an. Am Ende stand leider eine viel zu hohe, der hohen Belastung geschuldete, 8:20 Niederlage.

Am dritten Turniertag ging es dann um die Medaillenvergabe. Das Spiel gegen den Gastgeber aus Potsdam wurde von Anfang an kontrolliert, bis die Potsdamer im dritten Viertel nach einer Aufholjagd ausgleichen konnten. Am Ende stand trotzdem ein 17:10 Sieg und die Bronzemedaille war uns nicht mehr zu nehmen. Erwähnenswert ist hier, dass die Potsdamer uns zu Saisonbeginn selbst noch mit 10 Toren geschlagen haben.
Im letzten Turnierspiel war dann sogar Silber drin. Ein Sieg gegen Duisburg war dafür Voraussetzung. In einem engen Match konnte sich lange keine der Mannschaften entscheidend absetzen, leider wurde dieses Spiel ganz knapp mit 11:10 verloren. Vor drei Wochen lautete das Ergebnis noch 14:9 für die Duisburger, die mit dem Sieg nun deutscher Meister in der U15 sind.

Es bleibt ein toll kämpfendes Team, der Dank an den OSC Potsdam für die Ausrichtung der Veranstaltung, sowie der Glückwunsch nach Duisburg.

 

Die U15 der Wasserfreunde Spandau 04 holt Bronze bei der Endrunde zur Deutschen Meisterschaft 2016

Share.

Leave A Reply

6 − fünf =