Stadtderby ohne Höhepunkte

0

Pressemitteilung Spandau 04 vom 12. Januar 2014:

Bundesliga 2013/2014, 8. Spieltag, 11. Januar 2014

Wasserfreunde Spandau 04 – SG Neukölln 16:5 (4:1, 5:3, 5:0, 2:1)


Nach dem trotz großer kämpferischer Anstrengung auf hohem spielerischen Niveau leider knapp verlorenen Champions-League-Spiel am vergangenem Mittwoch gegen AN Brescia (10:12) fiel es dem Spandauer Team schwer, im Bundesliga-Tagesgeschäft gegen die SG Neukölln spielerisch zu glänzen.

Maurice_Juengling_2013-2014-1

Maurice Jüngling war der Spieler des Tages

Trainer Andras Gyöngyösi zeigte sich daher wenig begeistert vom Auftritt seines Teams. „In der Bundesliga dürfen wir nicht so viele Fehler wie im gestrigen Spiel machen und dabei 5 Gegentore kassieren“, erklärte der temperamentvolle Ungar. „Unsere nächste große Aufgabe ist die am 29.01.2014 stattfindende Begegnung in der CL bei Partizan Belgrad. Bis dahin“, so fordert der Trainer, „müssen wir weiterhin hart und konzentriert arbeiten, um beim direkten Mitkonkurrenten um den dritten Platz der Tabelle der Champions League punkten zu können.

Die Neuköllner, sehr auf die Schadensbegrenzung in Bezug auf das Spielergebnis bedacht, waren bis zum Spielende hin zufrieden, da sie sich nach der weihnachtsbedingten Spielpause zum ersten Bundesligaspiel im Jahr 2014 noch nicht auf ihrem gewünschten Trainingsniveau befanden.

Die Torschützen

Maurice Jüngling 4, Eric Miers, Marin Restivic, Fabian Schroedter (je 2), Hannes Schulz, Moritz Oeler, Timo Van der Bosch, Andreas Schlotterbeck, Tim Donner, Phillip Gottfried (je 1)

Die nächsten Spiele

DWP 18.01.14 SC Wedding – Wfr Spandau 04 18.00 Uhr

DWL 25.01.14 Bayer Uerdingen – Wfr Spandau 04 18.00 Uhr

Champions-League, Mittwoch, 29.01.2014, Partizan Belgrad – Wasserfreunde Spandau 04

Share.

Leave A Reply

1 × drei =