SPEKTAKULÄRER AUFTAKT INS VOROLYMPISCHE JAHR: WELTCUP 1

0

Die Wochen intensiver Trainingseinheiten und harter Vorbereitung sind vorbei: Vom 18. bis 22. Februar startet das Fünfkampf-Jahr 2015 mit dem Auftakt-Weltcup in Sarasota (USA). Die Küstenmetropole in Florida war schon im vergangenen Jahr Auftragungsort des Weltcup-Finales und wartet neben hervorragenden Sportstätten mit einem umfangreichen Rahmen- und Showprogramm auf.

Für die Sportlerinnen und Sportler richtet sich der Fokus in dieser Saison bereits auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro im kommenden Jahr. Schließlich gilt es in dieser Saison, wertvolle Punkte für die Qualifikation zu sammeln. Beim Weltcup-Finale in Minsk (Weißrussland), bei den Weltmeisterschaften in Berlin und den Europameisterschaften in Bath (Großbritannien) können sich die Athletinnen und Athleten Fixplätze für den sportlichen Höhepunkt 2016 sichern.

Dieses Ziel hat auch das deutsche Team fest im Blick, in das die Bundestrainer Kim Raisner und Christian Sandow zum Weltcup-Auftakt acht Sportlerinnen und Sportler berufen haben. Ambitionen auf vordere Platzierungen in Sarasota hegen vor allem die Weltranglistenvierte Lena Schöneborn (Bonn) sowie Janine Kohlmann (Potsdam) und Annika Schleu (Berlin). Für Ronja Döring (Berlin) steht die Qualifikation für das Finale am 20. Februar als vorderstes Ziel.

Das Männer-Team hofft nach einer schwierigen Saison 2014 auf einen Aufwärtstrend. Dies gilt insbesondere für Stefan Köllner und Patrick Dogue (beide Potsdam), die zuletzt mit viel Pech und einigen Verletzungen zu kämpfen hatten. Spannend wird sein, wie sich der Jugend-Weltmeister von 2013, Christian Zillekens (Potsdam) und der amtierende Deutsche Meister Matthias Sandten (Bonn) in einem Weltklassefeld schlagen werden. Sandten feiert in den USA sein Debüt im Weltcup.

Den letzten Schliff holte sich die deutsche Mannschaft im Trainingslager in Colorado Springs. Vor Ort genossen über 50 Athletinnen und Athleten aus allen Kontinenten hervorragende Bedingungen. Ein Bild davon machte sich auch IOC-Präsident Thomas Bach, der den Vielseitigkeitssportlerinnen und -sportlern einen Besuch abstattete und sich Zeit für Gespräche nahm.

 

*Zeitplan Weltcup #1 Sarasota:*

17. Februar: Eröffnungsfeier

18. Februar: Halbfinale Frauen (mit Ronja Döring, Janine Kohlmann, Annika Schleu, Lena Schöneborn)

19. Februar: Halbfinale Männer (mit Patrick Dogue, Stefan Köllner, Matthias Sandten, Christian Zillekens)

20. Februar: Finale Frauen

21. Februar: Finale Männer

22. Februar: Mixed-Staffel (ohne deutsche Beteiligung)

Mehr Informationen auf der offizielle Website <http://www.sbpentathlon.com/>

Share.

Leave A Reply

vier + sechzehn =