Spannung bis zum Schluss, Harte Arbeit gegen SGS I

0

Heute traf unsere „Dritte“ auf die SG Schöneberg I und hatte wieder einmal einen neuen B-Jugendlichen (Gianluca Berardi) dabei, der „eingearbeitet“ werden musste.

Insgesamt war es ein schweres Spiel, da uns die Schöneberger mit ihrer Kontertaktik anfangs ganz schön unter Druck setzten, da wir immer wieder Lücken in der Abwehr offenbarten, die hauptsächlich fehlender Abstimmung zuzuschreiben waren. Zum Glück klappte es im Angriff besser, so dass es zur Halbzeit nur 7:7 stand.

In der zweiten Spielhälfte konnten wir die Abwehr stabilisieren und so fiel fast 13 Minuten kein Tor, da wir im Angriff jede Möglichkeit nutzten, kein Tor zu erzielen, obwohl wir drückend überlegen waren. Maxi Costa brach dann mit einer couragierten Einzelleistung den Bann und Denis machte den Sack zu, so dass wir verdient mit 8:7 Toren gewannen.

Die Torschützen der „Dritten“ waren Denis, Gianluca und Maxi (je 2) sowie Ghala, Maxim und Felix (je 1).

Nun geht es am 29.09.13 im letzten Spiel der Saison in der Verbandsliga gegen den ungeschlagenen Spitzenreiter OSC Potsdam II. Hier können wir uns für die bittere Hinspielniederlage rehabilitieren und noch den zweiten Tabellenplatz sichern.

Share.

Leave A Reply

18 − vier =