Spandau 04 verpflichtet Serbien-Star Nikola Dedovic

0

Der Wasserball-Rekordmeister Spandau 04 hat am Montag seine erste hochrangige Neuverpflichtung für die kommende Saison bekannt gegeben. Wie Manager Peter Röhle gegenüber dpa bestätigte, wird der serbische Nationalspieler Nikola Dedovic (24) vom kroatischen Spitzenklub Primorje Rijeka, in der abgelaufenen Saison noch Champions League-Gegner der Berliner, an die Spree wechseln.

Dedovic, 1,89 m groß und 89 kg schwer, ist ein erstklassiger Allrounder und als Verteidiger und Torschütze gleichermaßen stark. Er kommt aus der Talentschule von Partizan Belgrad und hat bis 2014 für seinen Heimatverein gespielt. Anschließend wechselte er für jeweils eine Saison zu Rabotnicki Kragujevac (Serbien) sowie Rijeka. Im Sommer 2015 spielte Dedovic in der Summer League von Malta. Dedovic war mit der Juniorenauswahl Serbiens Europa- und Weltmeister, gewann 2013 Universiade-Bronze in Kasan und trug trotz seiner erst 24 Jahre (geboren am 25. Januar 1992 in Belgrad) bereits oftmals die Kappe des Nationalteams.

„Nikola ist für uns eine spektakuläre Verpflichtung, von der wir uns enorm viel versprechen. Mit seiner individuellen Klasse soll er sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff Akzente setzen und uns helfen, auch auf internationaler Bühne einen Schritt voran zu machen. Nach allem, was wir von ihm wissen und live beobachtet haben, sind wir diesbezüglich voller Zuversicht“, kommentierte Peter Röhle die Neuverpflichtung.

Share.

Leave A Reply

drei × 5 =