Schwimm-WM in Kazan (RUS)

0

Heute begann die Weltmeisterschaft in Kazan auch für die Beckenschwimmer. Mit Felix Auböck (für Österreich) und Maximilian Oswald sind auch zwei Spandauer am Start.

1. Tag: 400m Freistil und Staffel

Der Sonntag begann für Felix über die 400m Freistil. In 3:50,04 Minuten schwamm Felix eine neue persönliche Bestzeit. Am Ende bedeutete dies Platz 20 für ihn. Auf seiner Facebook-Seite wirkte er nicht ganz zufrieden:


 

With my time of 3:50.04 this morning I am satisfied but not really happy. Nevertheless it was a new PB and place 20 in my first race.
Tomorrow 200 free and the next chance for a great race 🏊🏻💪🏻🇦🇹
‪#‎teamaustria‬ ‪#‎kazan2015‬ ‪#‎FINAworlds‬ ‪#‎swimming‬

Felix Auböck auf seiner Facebook-Seite


Am Ende des Vorlaufabschnitts ging dann Max an den Start. Als Startschwimmer der 4x100m Freistilstaffel, eröffnete er das Rennen und gab den „Stab“ in guten 49,71 Sekunden ab. Damit blieb Max etwas über seiner Bestzeit. Es war aber seine drittschnellste Zeit in der Saison (PB 49,43 Sekunden) und mit dieser muss er sich nicht verstecken. Leider reichte es für die Staffel nicht ins Finale. Am Ende war es Rang 11, der zumindestens den Startplatz für diese Staffel bei den Olympischen Spielen im nächsten Jahr in Rio de Janeiro sichert.

4x100m Freistilstaffel der Frauen ohne Dietterle

Bei den Deutschen Meisterschaften im April konnte sich auch noch Anna Stephanie Dietterle für die 4x100m Freistilstaffel der Frauen empfehlen. Doch entschied der Bundestrainer noch Anfang Juli, dass er diese Staffel nicht an den Start bringen will. Kurzfristig änderte er in der vergangenen Woche seine Meinung. Leider war das dann zu spät für die etatmäßige dritte Frau, Anna, anzureisen, da die Vorbereitungen für die WM schon abgeschlossen waren. Sonst hätten wir auch noch eine dritte Spandauer Teilnehmerin verbuchen können. Für die dann geschwommene Staffelzusammensetzung am heutigen morgen hat es dann leider knapp nicht für die Olympiaqualifikation gereicht. Mit Platz 13 verpasste man den notwendigen 12. Startplatz denkbar knapp.

Felix darf nochmal ran

Am morgigen Montag startet Felix Auböck über die 200m Freistil. Außerdem darf er noch die 1500m Freistil schwimmen.

Wir drücken weiterhin alle Daumen!

Share.

Leave A Reply

12 + 18 =