Schnelligkeit ist keine Hexerei …

0

… … kann man das Spiel unserer „Dritten“ gegen die SG Schöneberg II umschreiben. Wir legten von Beginn an ein hohes Tempo vor, das wir bis Mitte des dritten Viertels aufrecht halten konnten. Mit zunehmend deutlicher werdendem Ergebnis dann leider zog etwas der Schlendrian ein, aber das ist verständlich.

Obwohl SGS II sich mit drei Spielern der ersten Mannschaft verstärkt hatten, fanden sie das ganze Spiel über kein Mittel, unsere Abwehr auseinander zu spielen bzw. ihren Laden dich zu halten.

Konter um Konter rollte auf dass Tor der Schöneberger zu und wurde meist sicher verwandelt, so dass die beiden ersten Viertel mit 8:1 und 7:0 an die „Dritte“ gingen. Erst im dritten Viertel stockte unser Spiel etwas und wir konnten das Viertel nur mit 4:3 Toren für uns entscheiden. Nach 5:0 im letzten Viertel gewann die „Dritte“ verdient und deutlich mit 24:4 Toren gegen SGS II.

Hervorzuheben sind eine geschlossene Mannschaftsleistung und der neunfache Torschütze Scotty sowie eine kleine Hexerei, die den Spielball betraf, so dass ihn einer aus unseren Reihen heute kaum unter Kontrolle brachte.

Insgesamt war es eine tolle Leistung, die Lust auf mehr macht und das wollen wir im Ostpokalspiel am 15.03.14, um 19.00 Uhr im heimischen Forumbad umsetzen.

Wer Zeit und Lust hat, unsere „Dritte“ gegen den SC Chemnitz von 1892 zu sehen, der komme doch bitte ins Forumbad. Wir versprechen ein tolles Spiel und viel Spaß!!!

Die Torschützen der „Dritten“ am heutigen Tag waren Scotty (9), Vincent (4), Björn und Andi (je3) sowie Micha und Felix (je 2) und Björn-Ole (1).

Share.

Leave A Reply

5 × zwei =