Schluss mit Zick-Zack – endlich wieder siegen

0

Die Berliner konnten beim Rückrundenauftakt am 8. Spieltag der Champions League ihre erfolgreiche Serie nicht fortsetzen.

Die ersten 7 Spielminuten im 1. Viertel liefen gut für die Gäste aus Berlin. Das Berliner Team befand sich bei einem Spielstand von 1:1 auf Augenhöhe mit den Favoriten aus Genua. Dann allerdings erkämpften die Italiener innerhalb von 50 Sekunden eine 4:1-Führung – aufgrund individueller Fehler der Spandauer Spieler. Das konnte bereits als eine Vorentscheidung gewertet werden.

Dem Deutschen Meister gelang es an diesem Tage nicht, wieder ins Spiel zurückzukommen. Neun von neun Überzahlmöglichkeiten blieben ungenutzt und gegen die sehr aggressive Verteidigung der Italiener konnte nicht ausreichend Druck im Angriffsspiel aufgebaut werden. Petar Kovacevic resümierte nach dem Spiel: “Es ist kein Problem gegen dieses Spitzenteam von Pro Recco Genua zu verlieren“. Aber die Art und Weise gefiel ihm nicht. Es ergeben sich für ihn daraus viele Ansatzpunkte für ein intensives Training, um vergleichbare Fehler zu minimieren. Das selbst erklärte Ziel, die Teilnahme an der Finalrunde, kann seine Mannschaft nach wie vor aus eigener Kraft erreichen.

Bevor es am 28.02.2018 um 19:30 Uhr in der SSH in der Champions League gegen Steaua Bukarest weitergeht, müssen die Berliner erst einmal eine Pflichtaufgabe in der Bundesliga erfüllen.

Für Spandau ist klar, welche Aufgabe am Samstag in der Heimpartie gegen SSV Esslingen ansteht. Die erstarkten Schwaben, Fünfter der Pro A, sind klarer Außenseiter, wollen aber den Aufschwung bestätigen und eine mögliche Verunsicherung beim Favoriten ausnutzen. „Nach drei Niederlagen mit zwei schwachen Leistungen in den beiden letzten Partien ist endlich wieder ein klarer Sieg fällig. Wir wollen und müssen aus dem aktuellen spielerischen Tief heraus“, sagt Präsident Hagen Stamm. Am Samstag können wir mit einen gut motivierten, möglichst fehlerfreien Spiel den ersten Schritt machen.

 

DWL

Deutsche Wasserball-Liga (DWL) 2017/2018, 11. Spieltag, 10. Februar 2018

Wasserfreunde Spandau 04 – SSV Esslingen

Spielbeginn:  16:00 Uhr

Spielort:         Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg, Sachsendamm 11, 10829 Berlin

 

Nachschau Champions-League

Champions League, Gruppe B, 8. Spieltag (07. Februar 2018):

Pro Recco Genua – Wasserfreunde Spandau 04 12:4 (4:1,2:1,2:1,4:1)

Aktueller Stand:

1. Genua 21 P.,

2. Eger 16,

3. Szolnok und Spandau je 15,

5. Herceg Novi 13,

6. Steaua Bukarest 9,

7. CN Sabadell/Spanien 6,

8. Alphen/Niederlande 0

(Sieg 3 P., Remis 1 P.)

Share.

Leave A Reply

vier + 18 =