Schlecht gespielt, aber trotzdem gewonnen!

0

Heute hatten wir drei „Neueinsteiger“ bei der „Dritten“. René Grotzky, Dennis Wieder und Thomas Schertwitis gaben ihr Debut. Insgesamt war dadurch sehr viel Wasserballsachverstand im Wasser und ermöglichte uns auch eine Vielzahl von Möglichkeiten, aber die die Chancenauswertung war denkbar schlecht.

So „quälten“ wir uns zu einem verdienten 8:7-Sieg gegen eine gut aufgelegte Weddinger Mannschaft, die uns das Leben sehr schwer gemacht hat.

Grundsätzlich hätten wir das Spiel aber souverän für uns gestalten können, wenn wir wenigsten 50 % unserer herausgespielten Chancen genutzt hätten, aber wichtig ist, dass wir auch solche Spiele für uns entscheiden können.

Beim nächsten Spiel gegen SGS II am 25.02.17 wird das Zusammenspiel besser klappen und die Torchancen optimaler genutzt werden.

Die Torschützen unserer „Dritten“ waren Lasse und René (je 3) sowie Klinge (2).

Share.

Leave A Reply

fünf × 2 =