Ruhige Mastervorbereitung, Generalprobe

0

Am vergangenen Wochenende bestritt die „Dritte“ ihre beiden letzten Spiele vor den Deutschen Masters (7. bis 9. Juni 2013) im Hamburg.

Am Samstag ging es in der Verbandsliga gegen TuS Lichterfelde. Unsere Jungs waren dem Gegner in allen Belangen überlegen und brachten das Spiel sicher mit 14:2 Toren nach Hause.
Erwähnenswert ist vielleicht noch der Einstand von Luis, der in dieser Saison erstmals ins Wasser ging, aber zeigte, dass wir ihn bei den Deutschen Masters gut gebrauchen können. Gleiches gilt für Ulli, der nach langer Verletzungspause wieder ins Tor zurück gekehrt ist.
Die Torschützen der „Dritten“ waren Felix (4), Buki (3), Björn, Denis und Ehrli (je 2) sowie Dirkim (1).

Am Sonntag gab es innerhalb weniger Wochen das dritte Spiel gegen die SG Neukölln III. Das Spiel begann leider mit der Verletzung von Dirk Mahlow, den gegnerischen Center, beim Kampf um den Ball. Dirk konnte anschließend das Spiel nicht mehr fortsetzen, so dass den Neuköllnern der wichtigste Spieler fehlte.

Die „Dritte“ legte in diesem Pokal- / Meisterschaftsspiel sehr viel Spielfreude an den Tag und kombinierte munter drauf los. Gute Pässe und immer den Blick für den besser postierten Nebenmann prägten das Spiel, so dass sich alle Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten. Besonders gut aufgelegt war Marcus, der mit seinen neun Treffern 1/3 aller Tore allein erzielte.
Insgesamt verdient, aber sicherlich etwas zu hoch gewann die „Dritte“ das Spiel mit 27:6 Toren.

Die Torschützen der Dritten waren Marcus (9), Buki (6), Denis (4), Micha (3), Felix und Bob (je 2) sowie Dirkim (1).

Das war eine gute Generalprobe und macht Hoffnung, dass die „Dritte“ in Hamburg beim Kampf um Gold in der Altersklasse 35+ ein gewichtiges Wörtchen mitreden wird.

Share.

Leave A Reply

neunzehn − acht =