Personalwechsel beim Wasserball-Team Deutschland

0

Team-Manager Zellmer übergibt Team-Betreuung

Hannover, 17.05.2014, Kurz vor dem Auftakt der EM-Vorbereitung des Wasserball-Teams Deutschland gibt es einen Personalwechsel im engen Betreuerstab zu vermelden: Klaus Semmele (Berlin) übernimmt die Funktion des Team-Betreuers vom bisherigen Team-Manager Michael Zellmer (Hannover). Zellmer wird sich zukünftig intensiver auf den Aufbau der Bereiche Marketing und Öffentlichkeitsarbeit im deutschen Wasserball sowie die Event-Organisation konzentrieren, die Organisation des Wasserball-Teams Deutschland aber weiterhin leiten und unterstützen.

 

Der Fachsparten-Vorsitzende Ewald Voigt-Rademacher sieht diese Entscheidung als richtungsweisenden Schritt für die Weiterentwicklung der Sportart Wasserball in Deutschland: „Um den Bereich der Vermarktung und Öffentlichkeitsarbeit des Wasserball-Teams Deutschland und des Wasserballs allgemein noch intensiver voranzutreiben, müssen wir uns dort erheblich breiter und professioneller aufstellen. Ich bin überzeugt, dass Michael Zellmer mit den frei werdenden Kapazitäten diesen Aufbau federführend umsetzen kann.“ Auch mit der neuen Besetzung des Team-Betreuers zeigt sich Voigt-Rademacher hoch zufrieden: „Mit Klaus Semmele haben wir eine ideale Besetzung für die Nachfolge als Team-Betreuer des Wasserball-Teams Deutschlands gefunden. Er hat bei den Wasserfreunden Spandau 04 bereits mehrere Jahre Erfahrung bei der Betreuung internationaler Wettkämpfe gesammelt und hat auch mit Bundestrainer Nebojsa Novoselac ein vertrautes Verhältnis.“

 

Zellmer selbst sieht diesen Schritt als notwendig an, kämpft aber auch mit gemischte Gefühlen: „Die vergangenen fünfeinhalb Jahre mit dem Team haben mir unglaublich viel Spaß gemacht und diese Zeit und Erfahrung möchte ich nicht missen! Ich bin aber davon überzeugt, dass ich dem deutschen Wasserball durch die angepassten Aufgabenschwerpunkte noch besser helfen kann.“

Michael Zellmer

Team-Manager Wasserball-Team Deutschland

Deutscher Schwimm-Verband e.V. – Fachsparte Wasserball

Share.

Leave A Reply

19 + acht =