Novoselac nicht mehr Trainer des WTD

0

Nachdem bereits in der letzten Woche die ersten Presseberichte bezüglich der Trainersituation rund um die Wasserball-Nationalmannschaft der Herren und der damit verbundenen Beurlaubung von Nebojsa Novoselac veröffentlicht wurden – ist es jetzt dann auch offiziell.

Nebojsa Novoselac, der das Amt des Bundetrainers der Herren 2012 von Hagen Stamm übernommen hatte, ist nicht mehr verantwortlich für die Geschicke des Wasserball-Team Deutschland.

Bis zur Lösung der Nachfolge auf der Position des Bundestrainers hatten die Verantwortlichen der drei Vereine, Wasserfreunde Spandau 04, ASC Duisburg und Waspo 98 Hannover angeboten, die Verantwortung für die Herren National-Mannschaft gemeinsam zu übernehmen.

Der DSV hat sich jedoch jetzt in der Trainerfrage für das Duo Milan Sagat (bisheriger Co-Trainer der Herren Nationalmannschaft) und Arno Trost (ASC Duisburg) entschieden. Langfristig wird sich der DSV wohl nach einem neuen Hauptverantwortlichen umsehen.

Dies betrifft sowohl das Training der Nationalmannschaft als auch die Betreuung am Beckenrand für die anstehenden Weltliga-Spiele.

Nebojsa Novoselac, bisheriger Verantwortlicher für die Herren Nationalmannschaft, wird den DSV in in Zukunft dahingehend unterstützen, die strukturelle Entwicklung im Wasserball weiter voran zu treiben, um die Nationalmannschaften wettbewerbsfähig zu machen und in die erweiterte Weltspitze zurück zu führen.

 

Share.

Leave A Reply

zwanzig + 7 =