Moritz Oeler neuer Kapitän des Wasserball-Team Deutschland

0

Hannover, 12.06.2013,

Mit einem 19-köpfigen Aufgebot und einem neuen Kapitän startet das Wasserball-Team Deutschland in die zweite Phase der Vorbereitung auf die WM in Barcelona (22. Juli bis 3. August).

Torjäger Moritz Oeler (28) ist von Bundestrainer Nebojsa Novoselac zum neuen Spielführer bestimmt worden. Der Neu-Spandauer löst damit Marc Politze (35) ab, der nicht mehr berücksichtigt worden war und seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte.

„Ich kenne Moritz lange aus seiner Zeit bei Spandau. Er verfügt über große internationale Erfahrung und hat eine gute Saison beim ungarischen Spitzenklub Vasas Budapest gespielt“, begründet Novoselac seine Entscheidung.

Auf dem Programm steht ab Donnerstag ein neuntägiges Trainingslager in Kroatiens Wasserball-Hochburg Rijeka. Dort wird die Mannschaft von Bundestrainer Nebojsa Novoselac unter anderem 5 Trainingseinheiten sowie ein offizielles Länderspiel (14. Juni, 20:00 Uhr) mit dem Olympiasieger von London bestreiten. „Dieses Camp ist eine erste Standort-Bestimmung für unser neuformiertes Team.“

Der Kader trainierte in der vergangenen Woche im SLZ in Hannover. Novoselac: „Wir haben viel mit dem Ball gearbeitet und auch schon in dieser Phase taktische Dinge einstudiert. Trotz des großen Konkurrenzkampfes ist die Stimmung im Team gut. Es gibt keine Grüppchen-Bildung. Die Spieler, die schon international im Herren-Bereich gespielt haben, helfen den jüngeren. Das ist absolut positiv. Denn der Umbruch ist nun doch größer als gedacht.“

Zuletzt sagte Duisburgs Tobias Kreuzmann (31) aus beruflichen Gründen für Barcelona ab. „Es ist schade, dass er nicht dabei ist. Wenn wir früher von diesen Problemen gewusst hätten, wäre eine Lösung sicher möglich gewesen. Nun geht die Verjüngung des Kaders doch schnell voran. Aber für die Zukunft kann dieser Prozess nur positiv sein“, schätzt der Serbe ein.

Das Wasserball-Team Deutschland:

Tor: Roger Kong (28, Waspo 98 Hannover), Moritz Schenkel (22, ASC Duisburg), Marco Watzlawik (20, SSV Esslingen)
Spieler: Marko Stamm (24), Erik Bukowski (26), Andreas Schlotterbeck (31), Erik Miers (29), Maurice Jüngling (21), Hannes Schulz (22), Vincent Hebisch (18, alle Wfr. Spandau Berlin), Julian Real (23), Paul Schüler (25), Till Rohe (25), Dennis Eidner (23), Jan Obschernikat (20, alle ASC Duisburg), Ilja Immermann (21, Waspo 98 Hannover), Heiko Nossek (31, SSV Esslingen), Timo van der Bosch (19, SV Cannstatt), Moritz Oeler (27, Vasas Budapest)

Bundestrainer: Nebojsa Novoselac (38, Berlin)


Michael Zellmer
Team-Manager
Wasserball-Team Deutschland
Deutscher Schwimm-Verband e.V. – Fachsparte Wasserball

Share.

Leave A Reply

16 + 7 =