Letzter Heimauftritt vor der WM

0

Hannover, 05.07.2013
Letzter Heimauftritt vor der WM – Revanche gegen Australien 

Das Wasserball-Team Deutschland hat sein Lager auf der nächsten Station der WM-Vorbereitung in Duisburg bezogen. Für fünf Tage trainieren die Spieler von Bundestrainer Nebojsa Novoselac auf der Vereinsanlage des neuen Deutschen Meisters ASC Duisburg. Mit im Kader ist auch der an einer Fraktur im Daumen laborierende Lokalmatador Moritz Schenkel – eine individuell angepasste Schiene ermöglicht seinen Einsatz.

Der Höhepunkt des Trainingslagers ist das letzte Heimevent des Wasserball-Teams Deutschland vor der WM in Barcelona (22.07. bis 03.08.): Am Samstag um 18:00 Uhr steigt die Revanche zum knapp verlorenen Spiel in der Vorwoche gegen Australien. Team-Manager Zellmer hofft auf einen Erfolg seines Teams: „Wir hatten bereits die letzte Partie über lange Zeit im Griff, haben dann aber den Faden verloren. Das werden wir mit unseren Fans im Rücken besser machen!“

Das Wasserball-Team Deutschland:

Tor: Roger Kong (28, Waspo 98 Hannover), Moritz Schenkel (22, ASC Duisburg), Marco Watzlawik (20, SSV Esslingen)
Spieler: Stamm Marko (24), Erik Bukowski (26), Andreas Schlotterbeck (31), Erik Miers (29), Maurice Jüngling (21), Hannes Schulz (22, alle Wfr. Spandau Berlin), Julian Real (23), Paul Schüler (26), Till Rohe (25), Dennis Eidner (23), Jan Obschernikat (20, alle ASC Duisburg), Ilja Immermann (21, Waspo 98 Hannover), Heiko Nossek (31, SSV Esslingen), Timo van der Bosch (19, SV Cannstatt), Moritz Oeler (27, Vasas Budapest)

Bundestrainer: Nebojsa Novoselac (38, Berlin)


Michael Zellmer
Team-Manager
Wasserball-Team Deutschland
Deutscher Schwimm-Verband e.V. – Fachsparte Wasserball
 

Share.

Leave A Reply

3 + 12 =