Lehrstunde, Der OSC Potsdam in allen Belangen überlegen

0

Seit vielen, vielen Jahren hat die „Dritte“ wieder einmal eine Lehrstunde bekommen! Der OSC Potsdam II war uns in allen Belangen deutlich überlegen und hat das Verbandsligaspiel verdient mit 20:6 Toren für sich entschieden.

Die „Dritte“ fand über die gesamte Spieldauer nicht zu ihrem Spiel. Durch viel zu viele einfache Fehler, vor allem sehr schlechtem Centeranspiel, nahmen wir uns selbst aus dem Spiel.

Dazu kamen die fehlenden körperlichen Voraussetzungen bei den meisten „Alten“, was gegen einen schwimmerisch starken Gegner tödlich ist. Hier half auch nicht die gute Unterstützung durch 3 neue B-Jugendliche (Josef Immermann, Philipp Korowsky und Lukas Voß), denn bis wir uns aufeinander eingestellt hatten, war der Zug leider schon abgefahren.

Das gesamte Spiel über ging es eigentlich nur darum, nicht allzu sehr gerupft zu werden, aber auch das gelang uns nicht.

Fazit ist, dass ohne verstärkten Trainingseinsatz der „Alten“ und dem Befolgen der vorgegebenen Taktik weitere Lehrstunden folgen werden.

In diesem Spiel konnten wir nicht einmal den Schiedsrichtern eine „Mitschuld“ geben, denn Axel Bender und Dirk Lehmann-Valentin haben gut an der Seitenlinie agiert.

 

Die Tortschützen

Die Tore der “Dritten“ erzielten Denis und Lukas (je 2) sowie Buki und Max (je1).

Share.

Leave A Reply

dreizehn + 15 =