Kohlmann und Döring sorgen für silbernen EM-Auftakt

0

Start nach Maß für die deutsche Fünfkampf-Mannschaft: Die Frauen-Staffel um Janine Kohlmann (Potsdam) und Ronja Döring (Berlin) sicherte sich zum Auftakt der Europameisterschaften in Sofia die Silbermedaille. Der Titel ging an das weißrussische Duo Arol/Prasiantsova.

Mit 2:07,97 Minuten im Schwimmen und einer ausgeglichenen Bilanz von 22 Siegen aus 44 Kämpfen hatten Kohlmann und Döring noch eher verhalten begonnen. Im Reiten gelang den Deutschen dann aber der Sprung vom 7. auf den 2. Rang im Gesamtklassement. Während andere Teams viele Abwürfe hinnehmen mussten, beendeten die beiden 25-Jährigen den Parcours mit nur zwei Zeitfehlern und 298 Punkten. Eine starke Vorstellung im Combined (12:36 min), der besten aller Staffeln, sicherte dann schließlich die Silbermedaille ab.

„Endlich wurden wir mal für einen tollen Ritt belohnt. Die Medaille gibt uns natürlich richtig Auftrieb“, so Kohlmann nach dem Wettkampf. Für sie und ihre Teamkollegin Döring war es das erste Staffel-Edelmetall überhaupt bei Europameisterschaften. Gold ging an Katsiaryna Arol und Iryna Prasiantsova aus Weißrussland, den Bronzerang belegten Tamara Alekszejew und Alexandra Boros aus Ungarn.

Am Dienstag bestreiten Olympiastarter Christian Zillekens und Fabian Liebig (beide Potsdam) die Staffel-Konkurrenz bei den Männern.

Share.

Leave A Reply

3 × drei =