Glanzvoller Sieg gegen Rumänien

0

Bratislava, 30.06.2013

Das Wasserball-Team Deutschland hat beim 5-Nationen-Turnier in Bratislava mit einem klaren 12:8-Sieg über Rumänien den zweiten Platz erreicht.

Die Sieben von Bundestrainer Nebojsa Novoselac spielte insbesondere zu Beginn des Matches sehr stark auf und ließ den Osteuropäern über die gesamt Spielzeit keine Chance. Bester Torschütze im deutschen Team war Heiko Nossek mit drei Treffern,

Julian Real stellte die gegnerischen Centerspieler erneut kalt. Novoselac freute sich über die gute Entwicklung seines Teams: „Wir haben zu Beginn wesentlich besser verteidigt als in den ersten Spielen. Besonders wichtig ist für mich, dass wir unseren WM-Vorrundengegner deutlich auf Distanz gehalten haben.“

Julian Real zum wertvollsten Turnierspieler gekürt

Zu besonderen Ehren beim Danube-Cup kam Julian Real. Er wurde von den Offiziellen zum wertvollsten Spieler des Turniers gekürt. „Julian hat hier in Bratislava gezeigt, dass er das Potenzial hat, einer der ganz großen Wasserball-Stars zu werden“, lobte Team-Manager Michael Zellmer den Centerverteidiger entsprechend, „sowohl in der Abwehr als auch im Angriff hat er viele herausragende Akzente gesetzt, das war schon beeindruckend!“

GER-ROU 12:8 (3:2,5:2,1:2,3:2)

Torschützen GER: Nossek 3, Eidner 2, Real, Bukowski, Rohe, Stamm, Schüler, Miers, Oeler

Das Wasserball-Team Deutschland:

Tor: Roger Kong (28, Waspo 98 Hannover), Marco Watzlawik (20, SSV Esslingen)
Spieler: Marko Stamm (24), Erik Bukowski (26), Andreas Schlotterbeck (31), Erik Miers (29), Maurice Jüngling (21, alle Wfr. Spandau Berlin), Julian Real (23), Paul Schüler (26), Till Rohe (25), Dennis Eidner (23, alle ASC Duisburg), Heiko Nossek (31, SSV Esslingen), Moritz Oeler (27, Vasas Budapest)

Bundestrainer: Nebojsa Novoselac (38, Berlin)

Zuschauer: 200
Schiedsrichter: Mr. Achladiotis (GRE), Mr. Damien (ENG)
Delagate: Mr. Rajevic (MNE)
Stadion: Matadorka, Bratislava


Michael Zellmer
Team-Manager
Wasserball-Team Deutschland
Deutscher Schwimm-Verband e.V. – Fachsparte Wasserball

 

Share.

Leave A Reply

3 × eins =