Ergebnisse Einzel WM in Taiwan

0

Wetterchaos bei der WM in Taiwan

Die Einzelwettkämpfe waren geprägt vom Wetterchaos durch einen Taifun. Es gab Abbrüche und Verschiebungen. Letztlich konnten die Wettbewerbe beendet werden.

Stefan Koellner erreichte mit gleichbleibenden Leistungen in allen Diziplinen Rang 30.

Annika Schleu konnte sich nach verhaltenem Start beim Fechten mit voller Punktzahl beim Reiten und sehr gutem Combined auf den 11. Platz vorkämpfen.

Lena Schoeneborn lag nach Fechten und Schwimmen mit geringem Punktabstand auf die Spitze auf dem 6. Rang, hatte dann aberr beim Reiten 3 Abwürfe, was nach dem neuen Bewertungssystem mit 120 Strafpunkten bewertet wird, im Combined zeigte sie eine Superleistung, was sie insgesamt auf Platz 7 landen ließ. ( mit voller Punktzahl im Reiten wäre sie Weltmeisterin geworden ).

Da passt nur der Satz: Das ist Fünfkampf!

Wir freuen uns auf die Staffeln.

Share.

Leave A Reply

5 − 4 =