Doppelter DWL-Einsatz für Spandau – Rückkehr zur Wasserball-Normalität?

0

An diesem Wochenende erfolgt eine befristete Rückkehr zur Wasserball-Normalität, sprich in den Liga-Alltag der DWL – nach den vielen Turbulenzen in der Führungsebene der deutschen Nationalmannschaft und dem Weltligaspiel vom vergangenem Dienstag in Bremen gegen Spanien (Ger-Esp 11:12).

Die Wasserfreunde haben am Wochenende mit dem Heimspiel gegen die White Sharks Hannover und der um eine Woche nach hinten verschobenen Begegnung gegen den SSV Esslingen einen doppelten Einsatz. Dieser soll, ohne die Konkurrenz gering zu schätzen, vor allem als Vorbereitung auf das Champions-League-Spiel, am 28. Januar bei Galatasaray Istanbul genutzt werden. Am Bosporus wollen die Schützlinge von Coach Petar Kovacevic im vierten Spiel des Königswettbewerbs unbedingt ihren ersten Sieg erzielen.

Die aktuellen Vorzeichen sind allerdings leider nicht gerade die besten. „Momentan haben wir Mühe, ein komplettes Team ins Wasser zu bringen und gleichen eher einem Lazarett“, gibt Manager Peter Röhle Auskunft. Immerhin, Spandau-Kapitän Marko Stamm, dem beim CL-Gastspiel in Rijeka per Fausthieb die Nase gebrochen wurde, hat am Mittwoch erste zaghafte Versuche unternommen, mit einer Maske im Becken zu trainieren. Tobias Preuß plagt sich noch mit einer Unterleibsprellung mit einem Hämatom aus derselben Partie herum. Angeschlagen oder leicht verletzt sind auch Marin Restovic, Christian Schlanstedt und Petar Markovic. Der slowakische Centerverteidiger Martin Famera muss sich nach dem Weltliga-Auftritt seines Nationalteams (13:14 in Rumänien) zunächst noch regenerieren.

Aber es ist zweitrangig, wer für Spandau am Wochenende ins Becken springt – die Favoritenrolle für die Berliner steht eindeutig fest. Einige interessante Detailinformationen zu Spielern, die während ihrer früheren Karriere für die jeweils andere Seite gespielt haben, gibt es zu vermerken. So war Spandaus Neuzugang Christian Schlanstedt in der Vorsaison noch ein „weißer Hai“ und der Hannoveraner Wolf Moog wurde in der Spandauer Jugendabteilung ausgebildet.

 

[notification type=“alert-info“ close=“false“ ]

Bundesliga 2014/2015            

24. Januar 2015

Wasserfreunde Spandau 04 – White Sharks Hannover

Spielbeginn:  16 Uhr

Spielort:         Sport- u. Lehrschwimmhalle Schöneberg, Sachsendamm 11, 10829 Berlin

 

25. Januar 2015

Wasserfreunde Spandau 04 – SSV Esslingen

Spielbeginn:  13 Uhr

Spielort:         Sport- u. Lehrschwimmhalle Schöneberg, Sachsendamm 11, 10829 Berlin

[/notification]
Share.

Leave A Reply

1 × fünf =