Die Wasserfreunde starten in die Play-Offs zur deutschen Meisterschaft

0

Die Wasserfreunde starten etwas verspätet bei den Entscheidungsspielen um den diesjährigen Titel des  Deutschen Meisters. Nachdem für die anderen qualifizierten Vereine die Play-Offs bereits am letzten Samstag begannen, starten die Berliner aufgrund ihres letzten Champions League Spiels, am 2. Mai in Dubrovnik (6:12), mit 5 Tagen Verspätung in diese Runde.

Im Anschluss an das Spiel an der kroatischen Küste, hielten sich die Berliner noch bis zum 06.05. in Herceg Novi (Mne) zu einem kurzen Vorbereitungstraining für ihre bevorstehenden Aufgaben auf. Bei herrlichem Frühlingswetter konnte Petar Kovacević seinem Team in der Nähe seiner Heimatortes Kotor noch den letzten Schliff für die anstehenden Finalspiele verpassen.

In Krefeld werden die Berliner im Vereinsbad vom SVK antreten und zum ersten Mal in diesem Jahr in Deutschland im Freibad spielen. Es ist beiden Mannschaften zu wünschen, dass es den Wasserfreunden gelingt, das Wetter von der Adria mit in die Palmstraße zu bringen.

Zusätzliche Spannung entsteht für den Deutschen Meister durch die aktuelle Streikaktion der Deutschen Bahn. Das Team hofft, dass die gebuchten Verbindungen nach Krefeld nicht vom Streik betroffen sein werden.

Das Rückspiel gegen den SV Krefeld 72 wird am kommenden Samstag in der Sport- und Lehrschwimmhalle Schöneberg um 16:00 Uhr stattfinden.

Deutsche Wasserball-Liga (DWL), 2014/15, 7. Mai 2015 – „Play-Off“-Viertelfinale – Spiel 1

SV Krefeld 72 – Wasserfreunde Spandau 04

Spielbeginn:      18:00 Uhr

Spielort: Vereinsbad SVK, Palmstraße 8, 47803 Krefeld

Share.

Leave A Reply

14 + 13 =