Die Wasserfreunde erreichen das Halbfinale

0

Die Wasserfreunde aus Spandau erreichen im Viertelfinale der Deutschen Wasserballmeisterschaft den Einzug in die nächste Runde – nach nur 2 Spielen der “Best of three“-Serie. Vor einer Woche siegten die Spieler um Trainer Petar Kovacevic in Uerdingen mit 16:7 (4:3, 2:0, 5:1, 5:3). Im heimischen Pool in Schöneberg fiel der Sieg dann noch deutlicher aus. Das stand allerdings nicht in ursächlichem Zusammenhang mit einem möglichen Vorteil aufgrund des Heimrechts.

Beide Mannschaften traten in diesem Spiel mit ganz anderen Aufstellungen an als in der Vorwoche. Das Team von Bayer Uerdingen, das sich offensichtlich keine Hoffnung auf das Erreichen der nächsten Runde machte, reiste mit einer Mannschaft nach Berlin, die auf 6 Positionen verändert war. Bayer-Trainer Tim Focke erklärte, er wollte seinen Nachwuchsspielern einmal die Möglichkeit geben, sich beim Deutschen Meister zu präsentieren, und außerdem hatten viele seiner Stammspieler aus beruflichen Gründen für dieses Spiel absagen müssen.

Aber auch Spandau hatte seine Aufstellung auf 4 Positionen verändert. Stammtorhüter Lazslo Baksa, Verteidiger Rémi Saudadier, Nikola Dedovic und Marin Restovic wurden nicht eingesetzt. Dafür erhielten zwei Spieler aus der Spandauer U17 Mannschaft die Möglichkeit ihr erstes Bundesligaspiel zu bestreiten. Moritz Ostmann und Luka Götz machten ihre Sache gut. Beide Spieler hatten eine Einsatzzeit von über drei Spielvierteln. Luka Götz erzielte sogar sein erstes Tor in einem DWL-Spiel, und zwar mit einem 5m-Strafwurf.

Der nächste Gegner im Halbfinale ist der OSC Potsdam, der ebenfalls mit nur 2 Spielen die Mannschaft des SSV Esslingen besiegte. Das 1. Spiel dieser “Best of five“-Serie beginnt am kommenden Mittwoch, dem 10.05.2017, um 20:00 Uhr im Schwimmbad am Potsdamer Brauhausberg.

 

Deutsche Wasserball-Liga (DWL) 2016/2017, Viertelfinale Spiel 2, 6. Mai 2017

Wasserfreunde Spandau 04 – SV Bayer Uerdingen 08 22:1 (0:6, 0:9, 1:4, 0:3)

Torschützen: Lukas Küppers 7, Tomi Tadin 4, Phillip Gottfried 3, Tobias Preuß, Maurice Jüngling 2, Luka Götz, Mateo Čuk, Spencer Hamby, Luk Gielen 1

Spieler des Tages: Lukas Küppers

Share.

Leave A Reply

vier + sechs =