Deutsche Masters 2014 – 28.06.14 – Spiel 5

0

Halbfinale, ein Spiel vom Finale entfernt, aber ein unbekannter Gegner. Keine kannte die Schwaben aus Ludwigsburg, also unbekanntes Terrain.

Vom Anpfiff an ging die „Dritte“ konzentrieret zu Werke. Tor um Tor vergrößerten wir unseren Vorsprung und ließen den Ludwigsburgern keinen Raum für ihr Spiel.

So war ein ganz leichtes Halbfinale, dass wir gegen eine in allen Belangen unterlegene Mannschaft deutlich mit 19:4 Toren gewannen.

Die Torschützen der „Dritten“ waren Luis und Lasse (je4), Buki und Micha (je 3), Dirk und Andi (je 2) sowie Ralle (1).

Morgen geht es im Endspiel wieder gegen WPM Duisburg, die sich heute mit 11:9 Toren gegen Cannstatt durchgesetzt haben. Mit einer guten Abwehrarbeit und permanentem Druck sollte es möglich sein, die erste Deutsche Meisterschaft in der AK 40+ einzufahren. Drückt uns die Daumen, den Rest übernehmen wir.

Share.

Leave A Reply

4 × drei =