Deutsche Masters 2014 – 27.06.14 – Spiel 1

0

Heute melde ich mich direkt aus der Wettkampfstätte, dem Hallenbad von  Bayer Uerdingen in Krefeld. Unsere „Dritte“ startet heute mit dem Spiel gegen Neustadt in die Mastersendrunde 2014 der Altersklasse 40+.

Es ist kein einfaches Spiel, da es gegen einen recht versierten Gegner geht und wir nur sehr dünn besetzt sind, nachdem Oliver Dahms (Schulterprobleme) und Carsten Kusch (Rückenprobleme) kurzfristig ausgefallen sind. Nun müssen wir mit sieben Feldspielern (plus Trainer) und zwei Torwarten auskommen und das wird bei drei Spielen am heutigen Tag sehr schwer.

Gestartet sind wir sehr gut, hatten die Neustädter im Griff und erzielten drei blitzsaubere Tore, so dass das erste Viertel mit 3:0 Toren an uns ging. Dann riss wieder einmal der Schlendrian ein und die Neustädter kamen bis auf ein Tor heran. Zum Ende des zweiten Viertels war aber wieder alles in Ordnung und unsere „Dritte“ führte sicher mit 7:3 Toren, nachdem Lasse langsam warm geworden ist. Hoch verdient gewannen wir das Spiel mit 13:4 Toren.

Leider hat uns der Spaß am Spiel verleitet, in der zweiten Spielhälfte nicht Kraft zu sparen, sondern weiter nach vorn zu spielen. Ich hoffe, die Kraft reicht noch für die nächsten beiden Spiele am heutigen Tag.

Die Torschützen der „Dritten“ waren Lasse Noerbaek (6), Dirk Enge und Luis Rodriguez (je 2) sowie Pjotr Bukowski, Ralf Klahr und Andreas Ehrl (je 1).

Im nächsten Spiel geht es gegen Preußen Münster, einen vermutlich leichten Gegner, bevor es im dritten Spiel gegen WPM Duisburg um den Gruppensieg geht. Gewinnen wir das Spiel, bleibt uns am morgigen Tag im Halbfinale ein Spiel im Badesee erspart, denn die Wassertemperatur und der Algenbewuchs animieren uns nicht gerade.

Share.

Leave A Reply

19 + zwanzig =