Berliner Pokal – Habfinale

0

Im Halbfinale musste unsere „Dritte“ heute gegen die SG Schöneberg II ran. Es war ein spannender Anfang, da wir 15 Minuten vor Spielbeginn erst sechs Spieler beisammen hatten, bei drei krankheitsbedingten Absagen. Aber je näher das Spiel kam, desto voller wurde die Ersatzbank, so dass wir mit 10 Spielern an treten konnten.

Bei Halbzeit lagen wir komfortabel mit 11:0 Toren vorn, hatten aber einen kleinen Hänger im dritten Viertel, das wir nur mit 6:4 Toren für uns entscheiden konnten. Im Schlussabschnitt lief aber wieder alles rund und wir konnten das Spiel verdient mit 25:4 Toren für uns entscheiden.

Die Torschützen unserer „Dritten“ waren Lasse (10), Klinge (8), Rene (3), Tobi (2) sowie Arian und Luis (je 1).

Morgen geht es im Finale gegen die SG Neukölln II, eine weitaus schwerere Aufgaben, aber mal sehen, was geht!

Share.

Leave A Reply

14 − zwei =