Auftaktniederlage für deutsche Wasserballer beim Deutschland-Cup

0

Düsseldorf, 04.07.2014, Das Wasserball-Team Deutschland musste im ersten Match des Deutschland-Cups in Düsseldorf gegen die USA eine 11:12-Niederlage hinnehmen. Nach einem Hänger im zweiten Spielabschnitt musste die Sieben von Bundestrainer Nebojsa Novoselac einem Rückstand hinterherlaufen, der nach hartem Kampf und einer starken Aufholjagd letztendlich nicht mehr egalisiert werden konnte. Coach Novoselac zeigte sich mit dem kämpferischen Einsatz des Teams zufrieden, „leider hat es aber nicht zu einem Sieg wie in der Vorwoche in Bukarest gereicht.“ Bester Torschütze auf deutscher Seite war Heiko Nossek mit drei Treffern.

In der zweiten Partie des Tages behielt Weltmeister Ungarn über Montenegro mit 9:8 die Oberhand. Das Wasserball-Team Deutschland trifft im zweiten Match am Samstag um 20:00 Uhr auf Ungarn. Vorher treffen die USA und Montenegro um 17:00 Uhr aufeinander.

GER-USA         11:12 (3:3,2:5,3:3,3:1)

Torschützen GER: Nossek 3, Schüler 2, Oeler 2, Real, Obschernikat, Stamm, Eidner

Wasserball-Team Deutschland:

Tor: Moritz Schenkel (23, ASC Duisburg), Roger Kong (29, Waspo 98 Hannover)

Spieler: Erik Bukowski (28), Tobias Preuss (25, beide Waspo 98 Hannover), Moritz Oeler (28), Andreas Schlotterbeck (32), Timo van der Bosch (20), Maurice Jüngling (22), Marko Stamm (25, alle Wfr. Spandau 04), Paul Schüler (27), Julian Real (24),  Jan Obschernikat (21), Dennis Eidner (24, beide ASC Duisburg), Heiko Nossek (32, SSV Esslingen)

Bundestrainer: Nebojsa Novoselac (39, Berlin)

Zuschauer: 100

Schiedsrichter: Mr. Fekete (HUN), Mr. Abramovic (MNE)

Delegate: Rolf Lüdecke (GER)

Stadion: Allwetterbad Flingern, Düsseldorf


Michael Zellmer
Manager Sport & Marketing
Deutscher Schwimm-Verband e.V. – Fachsparte Wasserball
Mail: zellmer@dsv.de

Share.

Leave A Reply

12 − 7 =