2. Tag der 126. Deutsche Meisterschaften im Schwimmen

0

Der Freitag der diesjährigen Deutschen Meisterschaften begann mit den ersten 50m Strecken. Über die 50m Rücken gingen Anuschka Cox (30,82 Sek., Pl. 33), Francesca Neubauer (31,06 Sek BZ, Pl. 39), Eric Schlegelmilch (27,32 Sek. BZ, Platz 23) und Timo Strauch (28,13 Sek., Pl. 48) an den Start. Eric verpasste mit seiner Zeit knapp das B-Finale. Sonnele Öztürk qualifizierte sich für das B-Finale über 50m Rücken in 29,97 Sekunden und wurde im B-Finale 6. in 30,05 Sekunden.

Luisa Kuch (34,03, Pl. 30) und Joëlle Berge (35,21 Sek., Pl. 52) schwammen über 50m Brust eine neue Bestzeit. Joëlle erreichte auch das EYOF-Finale konnte ihre Bestzeit noch unter die 35-Sekunden-Marke und wurde in 34,89 Sekunden Siebente.

Weiter ging es mit den 400m Freistil, über die Chantal Richter knapp ihre Bestzeit verpasste und in 4:29,85 Minuten anschlug. Alina Haseloff konnte ihre Bestzeit gleich deutlich verbessern und qualifizierte sich für das EYOF-Finale in 4:29,98 Minuten. Hier wurde sie in 4:31,73 Minuten Siebente. Lukas Kaiser schwamm über selbige Strecke 4:05,38 Minuten.

Das letzte Highlight des Tages war die 4x100m Freistilstaffel. Mit Pia Ossenberg,Anuschka Cox, Melanie Friese und Chantal Richter erreichte man einen sehr guten sechsten Platz.

Wir gratulieren allen zu den heutigen Leistungen!

Share.

Leave A Reply

vier × 5 =